Link verschicken   Drucken
 

„Weißt Du noch...“ – so begannen viele Gespräche Gelungenes Treffen ehemaliger Wintersport Vereinskameraden in ‍Elbingerode

Elbingerode (Harz), den 18.11.2011

Bericht zum Treffen ehemaliger Wintersportler in ‍Elbingerode:  Klassentreffen ehemaliger Schüler gehören in ‍Elbingerode zum Alltag und zeigen die Verbundenheit, die noch unter den Klassenkameraden besteht. Aber wer hat schon von einem Treffen ehemaliger aktiver Wintersportler gehört? Was ist aus den damaligen Sportkameraden geworden, mit denen man viele Jahre gemeinsam trainiert und bei Wettkämpfen um Medaillen gekämpft hat? Was machen die Sportler, die aufgrund guter sportlicher Leistungen zu Sportschulen delegiert worden waren? Ist Sport immer noch ein Teil ihres Lebens? Aus diesem Anlass wurde unter dem Motto „Wisst ihr noch wie wir einst waren, in längst vergangenen Jugendjahren? Wintersport war unser Leben, beim Skilanglauf haben wir alles gegeben...“ zu einem Wintersporttreffen in den „Goldenen Adler“ nach ‍Elbingero‍‍de aufgerufen.   

Im Oktober war es dann so weit: 30 ehemalige Aktive und ihre drei Trainer Wilhelm Ehrt, Georg Engel und Günther Storbeck waren der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßungsrede unseres dienstältesten Trainers Wilhelm Ehrt und einer Präsentation mit reichlich Bildern aus vergangenen, aber nicht vergessenen anstrengenden und schönen Trainings- und Wettkampftagen, ging das Erzählen los.   
„Weißt du noch...“, so begannen viele Gespräche, die sich um Skimaterial, Kleidung, Trainingsbedingungen oder den guten alten Bus, der uns immer zu den Wettkampforten fuhr, rankten. Einige, besonders die Trainer, erzählten die ein oder andere Anekdote. Dabei besonders beliebt: „Wie trickse ich den Trainer aus, wenn die Puste nicht mehr reichte und man lieber gemütlich plaudernd seine Runden drehen wollte?“ Aber sie ließen sich nicht austricksen, sie hatten ihre Augen und Ohren überall, standen im Wald hinter‘m Baum versteckt und machten uns Beine.   
Nach den schönen, lustigen und unterhaltsamen Stunden kamen wir zu dem Schluss: Das war nicht unsere letzte Zusammenkunft! Wir hatten gemerkt, dass wir uns nicht fremd geworden waren, dass noch immer Gemeinsamkeit da ist, die auch die vergangene Zeit nicht auslöschen konnte, und dass der Sport uns geprägt hat und noch immer ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens ist.   
Einige arbeiten heute selbst als Trainer oder unterstützen ihre Kinder, die aktiv im Sport sind. Ihnen wünschen wir weiterhin viele sportliche Erfolge und so viel Spaß, wie wir ihn früher hatten. Wir hoffen alle gesund und munter in zwei Jahren zum 3. Wintersporttreffen begrüßen zu können.  
Im Namen aller Sportler   
Ute Korzonnek, ‍Elbingerode

Bild: Zum zweiten Mal fanden sich in Elbingerode ehemalige Vereinskameraden zu einem Wintersporttreffen zusammen. In zwei Jahren soll es das nächste Wiedersehen geben. Foto: privat

Volksstimme Wernigerode, 17.11.2011

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: „Weißt Du noch...“ – so begannen viele Gespräche Gelungenes Treffen ehemaliger Wintersport Vereinskameraden in ‍Elbingerode