Link verschicken   Drucken
 

Geld für Nachwuchsarbeit sollen Wintersportler zu Titeln führen: 1000-Euro-Spende vom Herrenabend des Lions-Club Wernigerode überreicht / Sportfreunde in ‍Elbingerode sichern inte

Elbingerode (Harz), den 18.03.2012

Elbingerode (gbr/bfa) Eine Spende über eintausend Euro überreichten am Donnerstagabend Landrat Michael Ermrich und Diether Schmegner vom Lions-Club an den ‍Elbinger‍ö‍der Wintersportverein „Grün Weiß“.   

Das Geld ist Bestandteil der gesamten Spendensumme von fast 13 000 Euro, die auf dem traditionellen Herrenabend des Wernigeröder Lionsclubs unlängst für einen guten Zweck zusammengesammelt wurden. Mit Spenden von dieser Summe wurden anteilig mehrere Vereine und die Harzer Kreismusikschule bedacht. So jetzt auch der Wintersportverein „Grün-Weiß“ ‍Elbingerode.   
Die Mitglieder um Vereinschef kümmern sich seit Jahren um sportliche Erfolge wie auch um eine sinnvolle Freizeitgestal tung für Erwachsene, vor allem aber auch für die jugendlichen Mitglieder. „Der Lionsclub will ja besonders die Jugend- und Kinderarbeit fördern“, sagte Ermrich und wünschte gemeinsam mit Schmegner den ‍Elbinger‍ö‍der Sportfreunden alles Gute.   
Der Termin für die Spendenübergabe war extra auf einen Trainingsnachmittag der jungen Wintersportler gelegt worden, damit viele dabei sein konnten. Die WSVer waren denn auch vor allem über die Spendenhöhe sehr erfreut. Ralf Schönemann dankte im Namen der Sportler.   
Das Spendengeld werde verwendet, um Skier und andere Sportgeräte zu kaufen, kündigte der Vereinschef an. Dafür komme das Geld gerade recht. Die beiden Jüngsten bei diesem Trainingstreff – Francesca Günther und Anika Straub – zeigten dem Landrat und Diether Schmegner schon einmal anhand moderner Langlaufskier, um was es bei der Anschaffung geht. Denn solche schnellen Bretter sollen noch etliche angeschafft werden. „Davon mehr!“ hieß es. Michael Ermrich wies als ehemaliger ‍Elbinger‍ö‍der leicht augenzwinkernd, aber mit Nachdruck darauf hin, dass dieses Geld auch deshalb gerade diesem Verein gespendet wurde, damit das Training verbessert werden kann und auch der eine oder andere Meistertitel durch ‍Elbingeröder Wintersportler errungen wird.   
Der Verein nahm diese Landratsworte als Ansporn.

Bild: Jubel und Beifall kamen auf, als Diether Schmegner, Ralf Schönemann und Landrat Michael Ermrich (von links) bei Elbingerodes Wintersportfreunden mit frischem Geld auftauchten. Foto: Günther Breutel

Volksstimme Wernigerode, 17.03.2012